Wenn jemand ein Buch schreibt, einen Literaturpreis gewinnt und "Erfolg" damit hat, kommt sofort die Frage nach dem nächsten Buch. Ich habe sie auch gehört, das erste Mal bei der Preisverleihung und danach immer wieder. Sie war unbequem, denn ich hatte keinen Plan. Ich habe erst mal einen Buchtrailer gedreht, dann einen Poetry-Slam-Kurs gemacht, meine Homepage aufgebaut, noch einen Poetry-Slam-Kurs gemacht, viel Zeit mit der Familie verbracht, meine Notizbücher mit allerlei Gedanken gefüllt und viel gelesen. Manches Mal beschlich mich das Gefühl mich zu verzetteln und so hoffte ich wohl im Stillen, die nächste Geschichte würde mich finden. Jetzt ist sie da, will hinaus mit einer Heftigkeit, mit der ich nicht gerechnet hatte, und wenn ich durch die Hefte blättere, die ich in dieser Zeit vollgeschrieben habe, finde ich sie auf jeder Seite.