Posts from 2017-02-04

Von Leuchttürmen

Manchmal hat man Leidenschaften, die ebenso ungeahnt wie offensichtlich sind.

Mir war nicht mal bewusst, dass ich auf Leuchttürme stehe. Dabei hatte ich vor drei Jahren, als ich beschloss es mit der Schriftstellerei ernst zu nehmen und mein kleines externes Büro bezog, eine Leuchtturmlampe ins Fenster gestellt, ein Urlaubsmitbringsel aus Holland, das in unserem Keller ein vergessenes Dasein fristete.

Auch die Tatsache, dass in meinem aktuellen Kinderromanprojekt ein Mädchen auf einer dem französischen Département Finistère vorgelagerten Leuchtturminseln lebt, ließ mich noch nicht aufmerken. Ich kannte diese Gegend seit mehr als 25 Jahren, ebenso wie die vergleichbare Region im spanischen Galicien, das Kap Finisterre, und war seit jeher fasziniert davon. Zwei Enden der Welt, ausgestattet mit Signaltürmen, die das Navigieren in schwierigen Gewässern ermöglichen sollten.

 

Als ich im November 2016 die aktuellen Urlaubsbilder nach einer Inspiration durchsuchte, fielen mir zunächst die immerhin fünf verschiedenen Leuchttürme nicht auf, die ich übers Jahr fotografisch gesammelt hatte, sondern eine Reihe von Strandhäusern, die beschauliche Einfachheit ausstrahlten. Eine Gemeinschaft, ich stellte sie mir im Sommer vor, wenn in jeder Hütte kleine und größere Leser ihre Ferien damit verbringen, mit einem Buch auf dem Bett zu liegen und die Zeit zu vergessen.

 

 

Wir waren auf der Suche nach einer Idee für ein Logo und hatten in der Kalkulation für den YouTube-Kanal Autoren Dingsda ein ordentliches Sümmchen für eine Grafikerin eingeplant, aber eigentlich wollte ich dieses Geld nicht ausgeben.

Plötzlich schienen die Strandhäuser auf meinen Fotos mit den Leuchttürmen zu kommunizieren und ich schrieb an René Wagner, meinen Kollegen in dem Projekt: „Nehmen wir an, der Leuchtturm steht für die Autorin/den Autor, die/der in seinem Kämmerlein einsam vor sich hinschreibt, aber ihr/sein Licht scheint in die Welt hinaus, und jetzt mit Autoren Dingsda erst recht!“ Das hörte sich selbst für mich etwas zu dick aufgetragen an und ich setze schnell hinzu: „Hach, hier trieft gerade der Kitsch von der Tastatur…“, aber René fand es gar nicht kitschig und so wurde das Logo für Autoren Dingsda geboren. Nebenbei hatte ich etwas über mich gelernt. Ich bin ein Leuchtturm-Fan.

 

 

 

Ich bin Mitglied im Montségur Autorenforum:

Montségur Autorenforum


Neuigkeiten über mich und meine Arbeit finden Sie regelmäßig auf Facebook.
Schauen Sie doch mal vorbei. Ich freue mich auf Sie.


Meine Kontaktdaten und das Impressum finden Sie hier.